• KD

Junioren-Turnier Osnabrück – Silber für Kim, Lisa holt Bronze


Fechten Solingen Fechtzentum Osnabrück Turnier

Mit 10 Fechterinnen war das Team des FechtZentrum Solingen zu den Wettkämpfen beim Junioren Turnier Osnabrück (Arcona-Living-Cup – Trophäe der Friedensstadt Osnabrück) angetreten, wo 295 FechterInnen um die Plätze fochten. Kim Treudt-Gösser und Lisa Marie Löhr holten sich mit Silber und Bronze zwei hervorragende Podestplätze im Damendegen.

Beim Qualifikations-Turnier des DFB -Deutscher Fechter-Bund- in Osnabrück war das Fechtzentrum Solingen mit 3 Fechterinnen im Achtelfinale stark vertreten. Leider kam es hier schon zum Aufeinandertreffen der Vereinskolleginnen Brenda Kolbinger und Kim Treudt-Gösser, das Kim mit 15:13 für sich entscheiden konnte.

Löhr und Treudt-Gösser konnten dann beide auch ihre Viertelfinals erfolgreich gestalten. Im Halbfinale traf Lisa-Marie Löhr auf die deutsche Ranglisten-Erste Vanessa Riedmüller vom Heidenheimer SB. Nach einer knappen Niederlage (14:15) konnte die A-Jugendliche mit dem 3. Platz die zweite Podiumsplatzierung in Folge bei einem DFB Q-Turnier in der höheren Altersklasse (Junioren) erreichen. Im Finale mußte sich Kim Treudt-Gösser, die bis dahin ohne Ausrutscher gefochten hatte, ebenfalls Riedmüller geschlagen geben (13:15) und wurde somit Zweite.

„Ich habe in der Finalrunde einige gute Gefechte gesehen“, sagt anschließend Junioren-Bundestrainer Mariusz Strzalka. „Für die Top-Fechterinnen war es ein guter Test. Aber es wartet noch viel Arbeit auf uns, wollen wir auch international mitmischen“, ergänzt er.

Die Ergebnisse:

Kim Treudt-Gösser – Silber, Lisa Löhr – Bronze, Brenda Kolbinger 14. (Achtelfinale) gegen Kim!, Rabea Kindel - 43., Mia Langer - 51., Elena Kirschner - 60., Ariane Rippert - 63. Weitere Starterinnen: Shari Weinholz, Johanna Mauel und Maike Schicker.

Aktuelle Einträge