Zweimal Bronze beim Säbelturnier in Kenten

9 Nov 2016

 

Beim 29. Willy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier (A-Jugend Qualifikationsturnier des Deutschen Fechter-Bundes im Säbelfechten) in Kenten (Nordrhein) errangen Pascal Becher und Julian Disler die dritten Plätze und holten damit zweimal Bronze für das FechtZentrum Solingen. Die Schützlinge  von Fechtmeister Vitaliy Chernous zeigten sich in guter Form.

Dabei zeigte vor allem der 15-jährige Julian Disler von Beginn an eine starke Leistung. Ohne Niederlage in der Vorrunde in die Direktausscheidung eingezogen, focht er von Sieg zu Sieg. Im Viertelfinale warf er dann mit einem 15:11-Sieg seinen Solinger Vereinskameraden Eric Seefeld aus dem Wettbewerb. Im anschließenden Halbfinale gegen den Belgier Alexandre Poizat fehlt ihm schließlich nur ein Quäntchen Glück. Nach einem spannenden Gefecht stand es 14:14, ehe der Belgier mit seinem abschließenden Treffer den Finaleinzug perfekt machen konnte. Etwas eindeutiger ging es im zweiten Halbfinale zu, wo Pascal Becher auf den aktuell besten deutschen A-Jugend-Säbler Luis Haag aus Tauberbischofsheim traf. Mit 9:15 musste sich der Solinger dem späteren Turniersieger klar geschlagen geben. Durch seinen dritten Platz konnte Becher aber auf Platz 2 der deutschen Rangliste klettern. Auch Disler konnte mehrere Plätze gut machen und steht nun national auf Rang 4.

 

 

Die Ergebnisse:

 

Herrensäbel

Pascal Becher - Bronze
Julian Disler - Bronze
Erik Seefeld - 7., Peter Schmitz - 12., Tobias Tomalik - 47., Ben Kochendörfer - 59.,

Maximilian Götz - 86.

 

Damensäbel

Lisann Fröse - 9., Amy Stein - 33., Zoe Schymczyk - 50.

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.