Drei Degenfechterinnen beim Weltcup in Burgos

20 Dec 2016

 

Von 12 Starterinnen des Deutschen Fechter-Bundes traten 3 Fechterinnen des FechtZentrum Solingen in den Einzelwettbewerben an. Alle drei überstanden die Rundenphase. In der 128er Direktausscheidung traf Kim Treudt-Gösser direkt auf ihre Nationalmannschaftskollegin Lea Maier vom Heidenheimer SB, der sie sich mit 11:15 Treffern geschlagen geben musste. Lisa Marie Löhr unterlag in gleicher Runde der Schwedin Elvira Martensson mit 12:15 Treffern.

 

Erfolgreicher konnte Brenda Kolbinger die nächsten KO Runden gestalten. Nach einem 15:9 gegen Caitlin Philbin aus Großbritannien musste sich auch die Spanierin Lucia Hernandez mit 15:6 Treffern deutlich geschlagen geben. Das Aus kam dann beim Einzug ins Achtelfinale mit 10:15 Treffern gegen die US Amerikanerin Greta Candeva.

Brenda wurde als zweitbeste Deutsche am Ende 29., Lisa und Kim landeten auf den Plätzen.

 

Beim Mannschafts-Weltcup, am zweiten Tag, wurde Kim Treudt-Gösser mit der deutschen Mannschaft 5. Nach einer Viertefinal Niederlage gegen die USA wurden die weiteren Platzierungsgefechte gegen Ungarn und Polen gewonnen.

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.