Degenfechterinnen: Löhr holt Bronze beim Qu-Turnier in Osnabrück

22 Nov 2017

 

Beim zweiten B-Qualifikations Turnier der Junioren in Osnabrück konnten sich die Fechterinnen ses FechtZentrum Solingen in großer Breite in der deutschen Spitze zeigen. Mit 13 Fechterinnen atellte das FechtZentrum, zusammen mit dem Heidenheimer SB, schon das größte Kontingent in dem mit 117 Athletinnen starken Teilnehmerfeld. 5 Fechterinnen konnten am Ende eine Platzierung unter den besten 17 erreichen. 

 

Nachdem beim ersten Turnier in Bad Segeberg, mit Kim Treudt-Gösser und Brenda Kolbinger, zwei Fechterinnen eine Podiumsplatzierung erreichen konnten, war es diesmal Lisa-Marie Löhr, die sich eine Medallie sichern konnte. 

 

Mit einem Treffer scheiterte Shari Weinholz knapp am Einzug ins Viertelfinale. An gleicher Stelle mußten sich Brenda Kolbinger und Kim Treudt-Gösser geschlagen geben. Die A-Jugendliche Elena Kirschner wurde in der höheren Altersklasse 17.
 

Alle Ergebnisse der FechtZentrum-Sportlerinnen auf einen Blick:


- Degen | weiblich | U 20 | Einzel (117 Teilnehmerinnen)

3. Lisa Marie Löhr                (Bronze)
10. Kim Treudt-Gösser
13. Brenda Kolbinger
16. Shari Weinholz
17. Elena Kirschner
39. Janina Amuser
43. Ariane Rippert
47. Rabea Kindel
73. Maike Schicker
88. Franziska Langer
99. Mia Sophie Langer
102. Johanna Mauel
103. Lisa Marie Schaefer

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.