Fechter holen sechs Medaillen und kämpfen um Qualifikationsplätze

6 Dec 2017

 

 

Dreimal Gold und dreimal Bronze liefern die Degenfechter/innen beim Turnier in Essen. Wichtige Punkte für die EM- und WM-Qualifikation erkämpfen die U 17 -Säbelfechter in Eislingen. B-Jugend-Degenfechter behaupten Ranglistenplätze in Norderstedt. Die Erreichung der persönlichen Ziele in der laufenden Saison rückt für die Fechterinnen und Fechter in den Fokus. Jedes Turnier gibt Aufschluss auf den aktuellen Leistungsstand und Hinweis auf die Perspektiven.

 

 

Essener Degen Cup

 

Beim Essener RFB Degen Qu-Turnier war das FechtZentrum Solingen mit 3 Siegen, sowie 3 weiteren Podestplatzierungen wiedermal stärkster Verein im Rheinland. Im Damendegen gingen die Siege sowohl bei den beiden Schüler Jahrgängen 2006 und 2007, als auch im Junioren-Wettbewerb an das FechtZentrum.


Siegerin im Jahrgang 2007 wurde Meika Reihs. Im Jahrgang 2006 stand am Ende Alyssa Lieto ganz oben auf dem Treppchen. Die Junioren Konkurrenz konnte Janina Amuser für sich entscheiden. Dritte wurde hier Rabea Kindel.

 

Jonathan Prinz konnte im Herrendegen ebenfalls die Bronzemedaille gewinnen (Schüler, Jhg. 2006). Ebenso Vincent Schrumpf im Jahrgang 2007. [ds]

 

Die Ergebnisse der FechtZentrum-Sportler/innen auf einen Blick:

- Degen | weiblich | Schüler Jhg. 2007 | Einzel

 

1. Meika Reihs                      (Gold)

5. Rebecca Bickenbach

6. Laura Turchi

 

- Degen | männlich | Schüler Jhg. 2007 | Einzel
 

3. Vincent Schrumpf            (Bronze)

5. Anton Heimann

7. Julian Schmidt

9. Leandro Macchiano

 

- Degen | weiblich | Schüler Jhg. 2006 | Einzel
 

1. Alyssa Lieto                      (Gold)

5. Emma Klautzsch

6. Lorena-Michelle Reils

 

- Degen | männlich | Schüler Jhg. 2006 | Einzel

 

3. Jonathan Prinz                 (Bronze)

7. Vincent Höller

11. Daniel Ceferino Marx

 

- Degen | weiblich | U 20 | Einzel    (21 Teilnehmerinnen)

1. Janina Amuser                 (Gold)
3. Rabea Kindel                    (Bronze)

5. Shari Weinholz
7. Ariane Rippert
9. Mia Sophie Langer
14. Johanna Mauel
16. Maike Schicker
21. Lisa Marie Schaefer
 

 

Cadet Circuit Eislingen


Seefeld und Disler holen wichtige Punkte für die EM-Qualifikation
 

Die weltbesten U17-Säbelfechter aus 22 Nationen trafen sich am vergangenen Wochenende im baden-württembergischen Eislingen. Mit dabei waren auch die starken A-Jugendfechter vom FechtZentrum Solingen, denn in Süddeutschland ging es für die deutschen Fechter auch um wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den U17-Europa- und -Weltmeisterschaften im kommenden Frühjahr.

Im nationalen Vergleich zeigten insbesondere Eric Simon Seefeld und Julian Disler, dass sie aktuell die heißesten deutschen Kandidaten für eine Teilnahme bei den internationalen Titelkämpfen sind. Mit Platz 22 für Seefeld und Platz 27 für Disler holten die beiden Solinger Fechter das zweit- bzw. drittbeste Ergebnis und  jeweils weitere 12 Zähler für die Nominierungsrangliste. Diese führen die beiden Säbelasse des FechtZentrums jetzt mit 36 (Seefeld) und 32 (Disler) Punkten souverän an. Der derzeit beste deutsche A-Jugend-Säbelfechter Eric Seefeld blickt darum auch sehr zuversichtlich in die Zukunft: „Wenn alles normal zugeht, müsste ich eigentlich in Sotschi bei den Europameisterschaften und in Verona bei den Weltmeisterschaften mit dabei sein.“

 

Keinen guten Tag erwischt hatte dagegen am Wochenende der dritte Solinger Spitzensäbler Peter Schmitz: Mit Platz 100 unter 233 Startern blieb Schmitz deutlich hinter seinen Erwartungen zurück und konnte auch kaum Punkte sammeln. Zwar bleibt Schmitz mit 17 Zählern weiter auf Platz 3, hat aber kaum noch Vorsprung vor seinen Verfolgern aus Eislingen und Tauberbischofsheim. Um ebenfalls in Sotschi mit dabei zu sein, kann er bereits am kommenden Wochenende beim Junioren-Weltcup in Dormagen punkten, der ebenfalls für die A-Jugend-Rangliste zählt. Für diesen U20-Wettbewerb konnte er sich nämlich, genauso wie sein Vereinskamerad Eric Seefeld qualifizieren. Einfach wird eine gute Platzierung angesichts des starken Starterfeldes aus aller Welt aber nicht. [tf]


Die Ergebnisse im Überblick:

- Säbel | männlich | U 17 | Einzel   (233 Teilnehmer)

22. Eric Simon Seefeld
27. Julian Disler
100. Peter Schmitz
190. Tobias Tomalik
203. Maximilian Götz
214. Ben Kochendörfer

- Säbel | weiblich | U 17 | Einzel   (229 Teilnehmerinnen)

 

83. Amy Stein
218. Zoe Schymczyk


- Säbel | weiblich | U 17 | Team   (35 Teams)

15. Germany 3 (Stein, Lechel, Kuzmin, Kerschbaum)

 

 

 

Allstar Deutschland Challenge Hamburg (Norderstedt)


Raphael Steinberger: „Besonders erfreulich ist der 12. Platz von Jakob Stange, der sich als Fechter des jüngeren Jahrgangs gut geschlagen hat und damit auf der neu eingeführten deutschen B-Jugend Rangliste in seinem Jahrgang derzeit der beste Fechter seines Jahrgangs ist.“

„Auch das Ergebnis von Kassian Meier ist lobenswert. Er hat gegen den späteren Sieger nur mit 9:10 verloren und danach seine Platzierungsgefechte gewonnen, sodass er es immerhin noch auf den danach bestmöglichen Platz geschafft hat.“


- Degen | männlich | B-Jugend (Ä) + (J)   (64 Teilnehmer)
 

9. Kassian Meier
12. Jakob Stange
40. Jeremy Wienands

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.