Fecht-WM Verona: Fechterinnen erkämpfen Plätze im vorderen Feld

3 Apr 2018

Foto: Augusto Bizzi

 

Der erhoffte, ganz große Wurf ist den deutschen Degenfechterinnen trotz bester Turnier-Vorbereitung bei der diesjährigen Junioren-WM in Verona nicht gelungen.


Mit dem 27. Platz im Einzelwettbewerb und einem 9. Platz mit dem Team kennzeichnet Kim Treudt-Gösser den Leistungsstand der deutschen Team-Mitglieder. Für die Verantwortlichen in Fechter-Bund und FechtZentrum gehen die Ergebnisse im vorderen Feld bei der starken Konkurrenz dennoch in Ordnung.  

 

Die Blicke wenden sich nun den Säbelfechtern -Kadetten- zu, die am Donnerstag, 05.04., ihre Wettkämpfe austragen. Wir drücken Julian Disler und Eric Simon Seefeld die Daumen und wünschen viel Erfolg. Tschakka, ihr schafft das!

Die Platzierungen: Damendegen – Junioren – Einzelwettbewerb (01.04.)
(169 Teilnehmerinnen):
1. Anastasia Soldatova (Russland), 2. Julia Falinski (Polen), 3. Kinga Nagy (Ungarn), 3. Emma Borsody (Ungarn), 5. Bianca Benea (Rumänien), 6. Shi Yuexin (China), 7. Zsuzsa Schlier (Rumänien), 8. Dar Hecht (Israel) …
24. Lea Mayer (Heidenheimer SB), 27. Kim Treudt-Gösser (Fechtzentrum Solingen), 28. Amelie Hanschke (Heidenheimer SB), 95. Franziska Mayr (Heidenheimer SB)

 

Die Platzierung: Damendegen – Junioren – Team-Wettbewerb (03.04.)

(32 Teams)
9. Germany (L. Mayer, K. Treudt-Gösser, A. Hanschke, F. Mayr)

Alle Team-Platzierungen: http://www.fencingworldwide.com/en/competition/1735-17/results/
 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.