Bronzemedaille für Säbelfechter bei den Deutschen Junioren- Meisterschaften

6 May 2019

 

Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen Junioren-Meisterschaften (U20) im Säbelfechten in Eislingen bei Stuttgart ausgetragen. Insgesamt 85 Fechterinnen und Fechter traten zu diesem nationalen Wettbewerb an. Das FechtZentrum Solingen stellte 7 Fechtende. Und wieder, wie schon im März bei der DM der Aktiven, erkämpfte sich die Mannschaft des FZ Solingen die Bronze-Medaille.


Unsere Säbelspezialisten, die allesamt schon Weltcups fechten, zeichnet eine starke Teamfähigkeit aus. Kommt ein Fechter mit seinem Gegner nicht zurecht und verliert Punkte, geben die Teamkollegen alles, um diese wieder wettzumachen. Die vier Jungs halten dann wie Pech und Schwefel zusammen und unterstützen sich vorbildlich. Eine tolle Mannschaft, die Trainer Vitaliy
Chernous in den letzten 10 Jahren heranwachsen ließ.


Infos von der Planche:

 

Team-Wettbewerb


Für die erfolgsverwöhnten Säbelfechter des Fechtzentrums war es diesmal eine schwere Aufgabe, denn die Jungs gingen teilweise verletzt in die Mannschaftskämpfe. Das Gefecht gegen München war noch ein Leichtes und wurde souverän mit 45:12 gewonnen. Das Halbfinale gegen die Gastgeber Eislingen konnten sie allerdings nicht mehr drehen und unterlagen mit 39:45.
So ging es dann ins „Kleine Finale“ um Platz 3 gegen das hartnäckige Koblenzer Team, das sich dann mit 39:45 gegen Pascal Becher, Ben Kochendörfer, Peter Schmitz und Eric Seefeld geschlagen geben musste.

Einzel-Wettbewerb


Im Einzelwettbewerb einen Tag zuvor ging es leider für keinen Fechter in die Finalkämpfe. Trotzdem kann sich das Ergebnis sehen lassen, denn die jungen Fechter konnten wegen Verletzung und Abiturvorbereitungen teils wochenlang nicht am Training teilnehmen.
Ben Kochendörfer und Max Götz (beide noch A-Jugend) kamen über das 32er KO nicht hinaus. Ins 16er KO schafften es letztendlich Pascale Becher, Julian Disler, Peter Schmitz und Eric Seefeld.
Die für Bayer Dormagen startenden Fechter Tim Nalewaja und Valentin Meka ließen kein Weiterkommen von Schmitz und Seefeld zu (Platz 10 und 11). Bis ins Viertelfinale kämpften sich Pascal Becher (11:15 gegen Rommelsbacher/Eislingen) und Kulian Disler (7:15 gegen Degen/Eislingen), wo es dann zu den Platzierungen 8 und 6 reichte.


Bei den Damen startete die Fals Schülerin Amy Stein die den Platz 22 von 44 belegte.


Teilnehmer/innen und Ergebnisse auf einen Blick:
 

Säbel | männlich | Junioren | Team 7 Teams
3 FechtZentrum Solingen (BRONZE)

(Ben Kochendörfer, Eric Simon Seefeld, Pascal Becher, Peter Schmitz)

 

Säbel | männlich | Junioren | Einzel 41 Teilnehmer
6 DISLER Julian
8 BECHER Pascal
10 SCHMITZ Peter
11 SEEFELD Eric Simon
23 KOCHENDÖRFER Ben
35 GÖTZ Maximilian
 

Säbel | weiblich | Junioren | Einzel 44 Teilnehmerinnen

22 STEIN Amy

[kd / as]

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.