Säbelfechter holen Bronze-Medaille bei der U20-DM in Eislingen

Mehr als 100 Fechterinnen und Fechter traten am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der U20-Säbelfechter im baden-württembergischen Eislingen/Fils an. Für das FechtZentrum Solingen nahmen Pascal BECHER (Jg. 2000), Julian DISLER (Jg. 2001), Eric SEEFELD (Jg.2001), Maximilian GÖTZ (Jg. 2003), und Amy STEIN (Jg 2002) teil. Im Mannschaftswettbewerb holten die Fechter erneut die Bronze-Medaille.


Infos von der Planche


Drei Schützlinge von Säbeltrainer Vitaliy Chernous lagen im Einzelwettbewerb nach der Vorrunde unter den ersten Acht. Die Erwartungen für die folgenden Kämpfe waren deshalb groß.  Letztendlich mussten Julian Disler, Pascal Becher und auch Maximilian Götz wegen verlorener Gefechte in den Hoffnungslauf. Maximilian Götz, der noch U17 ficht, kam nicht weiter als Rang 29, Pascal Becher verfehlte nur knapp das Viertelfinale und mußte sich unglücklich 15:14 gegen den Bonner Piecha geschlagen geben. Für Eric Seefeld, obwohl er bis dahin kein einziges Gefecht verloren hatte, war im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Schlaffer aus Dormagen kein Weiterkommen. Julian Disler schied gegen einen ehemaligen Schüler von Vitaliy Chernous (Meka /Dormagen) aus. Es fehlte ein wenig das notwendige Quäntchen Glück.

 

Im Mannschaftswettbewerb wurde das erste Gefecht im 8 er Ko gegen TSV Grünwald souverän mit 45:22 gewonnen. Die Mannschaft des FechtZentrum Solingen gab dem jüngeren Fechter Maximilian Götz in diesem Gefecht die Möglichkeit seine ersten Erfahrungen im U20 Team-Wettbewerb zu sammeln. Alle Fechter zeigten eine konzentrierte Leistung und ließen nichts anbrennen.

Im Halbfinale trafen unsere Fechter auf die Mannschaft des Ausrichters TSG Eislingen. Nach 2 Gefechten lag unsere Mannschaft deutlich mit 10:1 vorn. Jedoch kämpfte sich die TSG Eislingen im Verlauf der weiteren Gefechte wieder heran und ging nach dem sechsten Gefecht mit 30:29 in Führung. Von nun an war es ein Kopf an Kopf Rennen.Zum letzten Wechsel lagen die Fechter des FZ Solingen mit 38:40 im Rückstand.Eric SEEFELD kämpfte sich bis auf 44:44 heran. Der letzte Treffer, welcher denSieg für einen der beiden Kontrahenten bedeutete, wurde leider  durch A.HEATHCOCK für die TSG Eislingen gesetzt. Mit dieser 44:45 Niederlage blieb fürunsere  Fechter nur noch der Kampf um die Bronze Medaille.

Im Kampf um den dritten Platz mussten sich  unsere Fechter mit der Mannschaftdes FC Tauberbischofsheim messen. In diesem Wettbewerb gab es bis vor dem letzten Gefecht immer wieder wechselnde Führungen. Schlussfechter Eric SEEFELD startete mit einem Zwei-Punkte Rückstand in dasabschließende Gefecht (38:40). Er  begann wieder sehr konzentriert und beendetemit einem 7:0 Lauf dieses Gefecht erfolgreich für das Fechtzentrum Solingen (45:40).

Der Trainer Vitaliy CHERMOUS äußerte sich, trotz des verpassten Finaleinzugs zufrieden über die gezeigten Leistungen seiner Fechter. Das Team des FechtZentrum Solingen kämpfte sich hinter Bayer Dormagen (1.) und TSGEislingen (2.) auf Rang 3 des Wettbewerbs, vor FC Tauberbischfsheim und STG Koblenz.

 

Im Damensäbel-Wettbewerb kämpfte sich die 17-jährige Amy Stein auf Rang 17.

 

Teilnehmer und Ergebnisse auf einen Blick:

 

Säbel | männlich | U20 | Einzel 55 Teilnehmer

5 Eric Simon SEEFELD

7 Julian DISLER

9 Pascal BECHER

29 Maximilian GÖTZ

 

Säbel | männlich | U20 | Team 8 Teams

3 FechtZentrum Solingen Bronze

 

Säbel | weiblich | U20 | Einzel 48 Teilnehmerinnen

17 Amy STEIN

 

[kd/as/cg]

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.