Degenfechterin Lisa Marie Löhr startete in Dijon im deutschen Team

Zum 28. Tournoi de la ville de Dijon, einem Welt-Cup Turnier der U20-Degenfechterinnen, starteten insgesamt 139 Fechterinnen im Einzelwettbewerb. Lisa Marie Löhr trat im Einzel nicht an, um sich auf die bevorstehende Europa-Meisterschaft in Porec (Kroatien) zu fokussieren und die Kräfte zu bündeln. Vom DFB wurde sie aber in die deutsche Mannschaft berufen und nahm im Team GERMANY am Wettbewerb teil. Am Ende erreichte die Mannschaft Rang 7 in der Schlussrechnung.

 

Infos von der Planche:

 

Lisa Marie Löhr: Mit ihren 3 Team-Kameradinnen Giulia Albrecht, Viktoria Hilbrig und Alexandra Zittel startete die deutsche Equipe im Feld der 16 teilnehmenden Teams. Nach einem Sieg über die Schweiz, mit 45:42 Treffern, mussten sich die Damen mit 28:45 gegen die starken Italienerinnen geschlagen geben. Platz 7 in der Endabrechnung.

 

Ergebnisse auf einen Blick:


Degen | weiblich | U20 | Team 16 Teams

 

7 GERMANY (Lisa Marie Löhr, Giulia Albrecht, Viktoria Hilbrig, Alexandra Zittel)

Bildquelle: http://www.fechten.org/fileadmin/_processed_/csm_Dijon_0cf6cb83a2.jpg
[kd]

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.