U20-Säbelfechter Eric Seefeld für die Europa-Meisterschaften qualifiziert


Beim Asparoukh‘s Sword-World Cup starteten die Säbelfechter Eric Seefeld und Julian Disler in Plovdiv/Bulgarien für das FechtZentrum Solingen. Mit 107 Teilnehmern, aus 22 Nationen, war die Weltspitze versammelt und lieferte sich hochklassige Gefechte. Von 11 deutschen Teilnehmern konnte sich Eric Seefeld als Viertplatzierter behaupten und sicherte sich die EM-Teilnahme in drei Wochen im kroatischen Porec.

Infos von der Planche:

Nach der Vorrunde gab es für Eric als siebtplatziertem ein Freilos. Er startete damit automatisch im 64er-KO. Gegen den Rumänen Elton Dinca wurde Eric von seinem Trainer Vitaliy Chernous gut eingestellt und erfocht sich einen 15:12 Sieg. Ein Gefecht auf Augenhöhe gab es im 32er-KO gegen den US-Amerikaner James Linder (6. der Endabrechnung), der letztendlich mit 15:12 das Gefecht für sich entschied. Mit dem 18. Platz sichert sich der 18-Jährige einen Platz im EM-Quatett und holte 12 Punkte für sein Ranglistenkonto und festigt seinen 3. Rang in der DFB-Rangliste. Schon kommendes Wochenende findet ein weiterer World-Cup in Dourdan/Frankreich statt. Das Abschneiden ist für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Salt Lake City entscheidend.

Julian Dissler: musste sich in der 128er-Ausscheidung dem Bulgaren Dimitar Raikin stellen, der ihn aber keine Runde weiterkommen ließ: Platz 66.

Ergebnisse auf einen Blick:

Säbel | männlich | U20 | Einzel 107 Teilnehmer 18 SEEFELD Eric 66 DISLER Julian

[kd/as]

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.