top of page

PRO-FENCING-TEAM - Lisa-Marie LÖHR kam, fechtete und siegte


In den letzten Wochen war es relativ ruhig um die PRO-FENCING Fechterin des FZS geworden. Als Medizinstudentin und Leistungssportlerin fährt LÖHR ein hohes Pensum in beiden Lebensbereichen. Aufgrund von wichtigen Klausuren verpasste sie daher den letzten Welt-Cup in Barcelona. Umso wichtiger war es neben dem harten Training der letzten Wochen, endlich wieder an einem Wettkampf teilzunehmen. Daher war das NRW-Q Turnier in Hagen eine gute Gelegenheit. Schließlich geht es am 11.3. zum Welt-Cup nach Bratislava.


 

Lisa-Marie LÖHR kam, fechtete und siegte, so kann der Turnierverlauf geschildert werden.

 

In der Gruppenphase lies es die Solingerin noch langsam angehen. Vier Siege und zwei Niederlagen bedeutete Platz 6 nach der Vorrunde. Neben den Siegen gegen Dina EL NAGGER (TSC Eintracht Dortmund), Jana MEIER (Querheimer SC), Sabine GLASER (FC Kassel) und Olga RUHE (FSG Warendorf), verlor sie mit 4-5 jeweils gegen Käthe HEISTERKAMP (Aachner FC) und Helena NEKRASOVA (FC Krefeld).


Nach einem Freilos in der 1. Runde, wartet im Achtelfinale Caroline MARZODKO (Rhyter TV) auf Lisa-Marie LÖHR. Nach ein paar Startschwierigkeiten, gewann die Solingerin das Gefecht mit 15-12. Im anschließenden Viertelfinal war Elisa SÜVERN (FC Kassel) mit 15-10 deutlich unterlegen. Die fehlende Wettkampfpraxis war nach diesem Gefecht wie verschwunden. Im Halbfinale war Frauke HOHLBEIN (EFG Essen) mit 15-7 chancenlos. Im Finale zeigte Lisa-Marie LÖHR ihr ganzes Können und deklassierte Henrike ENDERS (TSG Eintracht Dortmund) mit 15-1!



22 Ansichten

Comments


Aktuelle Einträge

powered by...

bottom of page