• ds

Drei Degenfechterinnen beim Weltcup in Burgos



Von 12 Starterinnen des Deutschen Fechter-Bundes traten 3 Fechterinnen des FechtZentrum Solingen in den Einzelwettbewerben an. Alle drei überstanden die Rundenphase. In der 128er Direktausscheidung traf Kim Treudt-Gösser direkt auf ihre Nationalmannschaftskollegin Lea Maier vom Heidenheimer SB, der sie sich mit 11:15 Treffern geschlagen geben musste. Lisa Marie Löhr unterlag in gleicher Runde der Schwedin Elvira Martensson mit 12:15 Treffern.


Erfolgreicher konnte Brenda Kolbinger die nächsten KO Runden gestalten. Nach einem 15:9 gegen Caitlin Philbin aus Großbritannien musste sich auch die Spanierin Lucia Hernandez mit 15:6 Treffern deutlich geschlagen geben. Das Aus kam dann beim Einzug ins Achtelfinale mit 10:15 Treffern gegen die US Amerikanerin Greta Candeva. Brenda wurde als zweitbeste Deutsche am Ende 29., Lisa und Kim landeten auf den Plätzen.


Beim Mannschafts-Weltcup, am zweiten Tag, wurde Kim Treudt-Gösser mit der deutschen Mannschaft 5. Nach einer Viertefinal Niederlage gegen die USA wurden die weiteren Platzierungsgefechte gegen Ungarn und Polen gewonnen.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.