top of page

NRW-Elite ist beim Fechtzentrum zu Gast

Meisterschaften an der Wittkulle - von der U11 bis zu den Senioren geht es um Titel.


Vier Wochen nach dem organisatorisch wie sportlich erfolgreichen Turnier " Solinger Klinge" steht dem Fechtzentrum die nächste Bewährungsprobe ins Haus. Der Verein von der Wittkulle ist am Wochenende Gastgeber der NRW-Meisterschaften - die Austragung erfolgt wie gewohnt in den Sporthallen der Friedrich-Albert-Lange-Schule.


Von der NRW-Sportschule wie auch vom Solinger Verein werden wieder viele Fechter auf die Planche gehen. "Wir bewegen uns auf 400 Meldungen zu, das ist eine sehr erfreuliche Größenordnung", sagte Anfang der Woche Pressesprecher Klaus Dreikausen. Die große Resonanz ist auch dem Umstand geschuldet, dass die Veranstaltung ein gemeinschaftliches Turnier des Rheinischen und Westfälischen Fechterbundes ist.


Am Samstag und Sonntag geht es bei freiem Eintritt für die Zuschauer um 9 Uhr los, Gefechte mit dem Degen warten reichlich. So werden die MRW-Meister sowohl im weiblichen wie auch männlichen Bereich in der U11, U13, U15, U17, U20 sowie bei den Senioren gesucht. Die Trainer-Crew des Fechtzentrums sehnt natürlich Paukenschläge der eigenen Athleten auf der Planche herbei. Und hofft auf einen reibungslosen Ablauf des Geschehens rund um die beliebte Caféteria.


Quelle: Solinger Tageblatt vom 15.03.24 / Foto: Christian Beier


Johanna Stricker (r., STB) gegene Maya Bienefeld (Fechtzentrum) - dieses Duell gab es zuletzt bei der "Solinger Klinge".


70 Ansichten

Comments


Aktuelle Einträge

powered by...

bottom of page