top of page

NRW-MEISTERSCHAFT - TAG 1 - Begeisterung pur bei der Heim-LM

Was für eine Bilanz für das FZS am 1. Wettkampftag! Eric Schütz (U13) gewinnt die erste Goldmedaille für das FZS, Jakob Stange (Senioren) macht es ihm beim letzten Wettkampf des Tages nach. Sara Libaralto (U15) holt Silber, Kassian Meier (Senioren), Maya Bienefeld (U20), Benno Meier und Feodor Kolz (beide U13) freuen sich über Bronze.

Mit 2 x Landesmeistern, 1 x Silber und 4 x Bronze ist das Fechtzentrum nach dem 1. Wettkampftag der erfolgreichste Verein in NRW!


Was für ein Wettbewerb und welch ein wundervoller Fechttag für das heimische Publikum! Für den Fechtsport ein seltenes Bild, volle Tribünen, ein emotionales Publikum und spannende Finalgefechte wecken die Vorfreude auf den 2. Wettkampftag.


Eric Schütz holt den ersten Titel des Tages


Beim U13-Herrendegen waren die Solinger Fechter heute unschlagbar. Die Jungs von Trainer Julius Dehn (der selbst Vize-Meister bei den Senioren wurde) zeigten ihre Können auf allen Ebenen. Heute war es Eric Schütz, der unschlagbar bis ins Finale vorrückte, um dort den Leverkusener Bruno Marchet mit 10-8 besiegen konnte. In der ersten Hälfte dominierte vor einem emotionalen Publikum der Leverkusener Fechter, ehe Eric Schütz in der zweiten Hälfte gekonnt das Match drehte und den Titel gewinnen konnte, zur Freude des heimischen Publikums. Die Solinger Stärke bekräftigen Benno Meier und Feodor Kolz, die beide den 3. Platz belegten.


Jakob Stange als noch U20 Fechter, ist die Nr. 1 in NRW bei den Erwachsenen!


Neben der U13 war der Wettkampf der Erwachsenen (Senioren) wohl einer der spannensten des Tages. Neben vielen erfahrenen Fechtern aus ganz NRW, traten unsere PRO-FENCING-TEAM Fechter Jakob Stange und Kassian Meier, sowie Teamkollege Jeremy Wienands an. Auch unser Trainer Julius Dehn, war für die EFG Essen am Start.


Hier ergab sich eine besondere Situation. Im Halbfinale kam es zu folgenden Begegnungen: Meier vs. Dehn und Stange - Styn (Leverkusen). Während Jakob Stange im Viertelfinale Bellmann in einem dramatischen Gefecht mit 15-14 nach Verlängerung denkbar knapp besiegen konnte, entschied er das Halbfinale klar und deutlich mit 15-8. Kassian Meier hingegen musste gegen unsern Trainer Julis Dehn antreten, kein einfaches Gefecht für beide. Der Zweikampf war aufregend, emotional und technisch-taktisch Spitze, mit einem knappen Sieg für Julius Dehn. Damit standen im Finale "zwei" Solinger! Stange vs. Dehn vor heimischen Publikum und einer kleinen Fangemeinde aus Essen. Jeder Treffer wurde dabei vom fairen Publikum bejubelt, ein Fest für den Fechtsport in NRW. Nach dem letzten Treffer zum 15-10 für Jakob Stange, gab es großen Beifall aus beiden Fanlagern für die beiden Fechter. Jakob Stange ist damit der jüngste Landesmeister in der Geschichte der NRW-Meisterschaften.


Sara Libralato zum ersten Mal Vize-Landesmeisterin

Kurz vor dem Finale der Männer, durfte Sara Libralato in der U15 um den Landesmeistertitel gegen Hannah Dicks (Neusser FV) antreten. Zuvor hatte sie ihre Konkurrentinnen mit deutlichen Siegen hinter sich gelassen. Nekrasova (Krefeld) wurde zu 6 und Laubach (Krefeld) zu 10 zuvor besiegt. Im Finale auf der Hochbahn konnte Sara Libralato nach einem guten Start, die Führung nicht ins Ziel retten. Am heutigen Tag war folglich nur Hannah Dicks die bessere Fechterin. Am Ende überwiegt jedoch die Freude über den Vize-Meister-Titel.


Maya Bienfeld verpasst denkbar knapp das Finale

Ein weiteres Highlight war Maya Bienefelds Auftritt in der U20 im Damendegen. Die Siegerin der Solinger Klinge wollte ihren Erfolg vor vier Wochen wiederholen und das Heimpublikum erneut von ihrem Fechtstil begeistern. Lange Zeit sah es so aus. Das erste Herzschlag-Gefecht war im Viertelfinale gegen die Neusserin Sarah Dicks. Hier zeigte Maya Bienefeld ihere mentale Stärke, sie konnte den entscheidenden Punkt zum 15-14 setzen und sich für das Halbfinale und eine Medaille qualifizieren. Im Halbfinale hieß die Gegnerin Jana Meier vom Quernheimer FC. Und dieses Gefecht hatte es in sich. Die ganze Faszination des Fechtsport war hier zu sehen. Ein ständiger Führungswechsel brachte das Publikum das ein oder andere Mal zum Raunen und Jubeln. Kurz vor Schluss führte Maya Bienefeld noch mit 14-13, ein Treffer trennte sie damit vom Finale. Die folgenden zwei Treffer setzte jedoch Meier und zog damit ins Finale ein. Für Maya Bienefeld ist es nach GOLD bei der Solinger Klinge, nun BRONZE bei der NRW-Meisterschaft. Zwei sehr gute Ergebnisse der PRO-FENCING-TEAM Fechterin vor heimischer Kulisse.








129 Ansichten

Comments


Aktuelle Einträge

powered by...

bottom of page