Elena Kirschner rockt das Zeppelin-Turnier: GOLD


Foto: Maximilian Rist

Beim 2. nationalen Qu-Turnier der Kadetten in Friedrichshafen, konnten im Damendegen alle sechs Solinger Starterinnen die beiden Rundendurchgänge überstehen. In der 128er Direktausscheidung scheiterten Maike Schicker und die noch B-Jugendliche Maya Bienefeld an ihren Gegnerinnen und belegten die Ränge 74 und 76. Im nächsten Durchgang war für Ariane Rippert auf Platz 33 Endstation.

Rabea Kindel, Janina Amuser und Elena Kirscher erreichten mit teils deutlichen Siegen das Achtelfinale. Kindel musste sich hier der späteren Zweitplatzierten Katrin Meißner aus Kassel geschlagen geben und Amuser verlor gegen Lina Zerweck aus Heidelberg.

Elena Kirschner erreichte durch einen Sieg gegen Kerstin Greul (Ditzingen) die Finalrunde der letzten 8. Im weiteren Verlauf konnte sie sich souverän in Szene setzen und lies ihren Gegnerinnen Grollmisch (Leipzig, 14:5), Carolin Teuber (Heidenheim, 15:5) und im Endkampf Meißner (15:8) kein Chance. Durch den Turniersieg setzte sich Elena Kirschner auch auf Rang 1 der deutschen Kadetten- Rangliste. Gratulation.

Foto: Maximilian Rist

Alle Ergebnisse der FechtZentrum-Sportler/innen auf einen Blick:

- Degen | weiblich | U 17 | Einzel (117 Teilnehmerinnen) 1. Elena Kirschner (Gold) 12. Rabea Kindel 13. Janina Amuser 33. Ariane Rippert 74. Maike Schicker 76. Maya Bienefeld

- Degen | männlich | U17 | Einzel (181 Teilnehmer) 31. Alexander Detemble 79. Kassian Meier 112. Luca Saturno 133. Julius Friedrich Krause

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.