Säbelfechter beim Junioren-Welt-Cup in Budapest

13 Jan 2019

 


Der Weltverband hatte die Säbel Junioren zum Welt-Cup in die ungarische
Hauptstadt eingeladen. 150 qualifizierte Spitzenfechter aus 30 Nationen
folgten der Einladung, um sich im Wettbewerb zu messen und weitere Punkte
für die Rangliste und künftige Einsätze zu sammeln. Julian Disler, Peter
Schmitz und Eric Simon Seefeld, Säbelfechter des FechtZentrum Solingen,
vertraten Deutschland mit weiteren acht Athleten.


Infos von der Planche:
Die Setzliste für die Fechter und die daraus folgende Vorrundenzusammenstellung
machte es allen Dreien absolut nicht einfach. Mit Gruppe 1 war es für
Schmitz am schwersten, denn er hatte den auf Nummer eins gesetzten Matteo
Neri aus Italien in seiner Qualifikationsrunde. Schmitz aber unbeeindruckt
überrumpelte den starken Gegner ungeahnt (4:1), welches Neri bis 4:4
auszugleichen vermochte. Mit einer geschickt gesetzten Auszeit zum
Begradigen des Säbels, brachte der Solinger den Favoriten wohl aus seiner
Konzentration und konnte so sein Vorrundengefecht mit 5:4 gewinnen und
dem späteren Weltcup-Sieger Matteo Neri den einzigen Sieg dieses Tages
abringen.


Auch Disler und Seefeld schlugen sich tapfer, aber alle hatten das Pech im
darauffolgenden 128er KO an zu starke Gegner zu geraten.

 

Die FechtZentrum-Teilnehmer und Ergebnisse auf einen Blick:


Säbel | männlich | U20 | Einzel 150 Teilnehmer
90 DISLER Julian 9. nationale Rangliste
91 SCHMITZ Peter 13. nationale Rangliste
97 SEEFELD Eric Simon 7. nationale Rangliste


Weitere Ergebnisse der deutschen Teilnehmer-Gruppe:
15. Bas Wennemar, 36. Leon Schlaffer, 56. Stefan Friedheim,
58. Ralph Rommelspacher, 77. Louis Haag, 79. Antonio Heathcock,
87. Tim Nalewaja, 93. Adrian Degen

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.