U20-Säbelfechter starteten in Dormagen beim FIE-World Cup - Seefeld als bester Deutscher weiter auf EM und WM Kurs

Zum 45. Preis der Chemiestadt Dormagen, einem FIE-World Cup starteten U20-Säbelfechter aus 25 Nationen. Unter den 151 Fechtern aus aller Welt, davon 23 deutsche Teilnehmern, waren auch vier Säbelfechter des FechtZentrum Solingen. Eric Seefeld erreichte mit Rang 25 die beste deutsche Position.


Infos von der Planche:


Eric Seefeld brachte als bester deutscher Fechter mit Platz 25 das beste Ergebnis mit nach Hause. Er war gut in Form, gab in der Vorrunde von den sechs Gefechten nur eins an den späteren Turniersieger Luca Fioretto ab. In der Direktausscheidung ließ Eric den Briten Gougoulias (15:5) und den Spanier Florez (15:6) klar hinter sich, verliert das nächste KO-Gefecht gegen den späteren sechstplatzierten Russen Dmitriy Nasonov mit 10:15.
Eric liegt nun auf Platz 3 der Deutschen Rangliste und als zweitplatzierter auf der Nominierungsrangliste weiterhin EM und WM Kurs. Ausschlaggebend zur Teilnahme wird kommende Woche der Weltcup im bulgarischen Plovdiv sein.


Julian Disler (70.) und Peter Schmitz (76.) konnten ihre Gefechte im 128er KO nicht für sich entscheiden. Pascal Becher (123.) musste sich in der Vorrunde geschlagen geben und erreichte die KO-Ausscheidung leider nicht.


Ergebnisse auf einen Blick:


Säbel | männlich | U20 | Einzel 151 Teilnehmer
25 SEEFELD Eric
70 DISLER Julian
76 SCHMITZ Peter
123 BECHER Pascal


[kd]

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

© Bilder und Texte dürfen nur in Genehmigung des Fechtzentrums-Solingen genutzt werden.